Berufskunde für Heilpraktiker

Die Gründung und Führung einer Heilpraktikerpraxis

 

Während der Heilpraktikerausbildung steht im Vordergrund des Denkens der umfangreiche Lernstoff, der bis zur Prüfung verarbeitet werden muss. Doch drängen sich oft schon zum Ende der intensiven Ausbildungszeit, spätestens jedoch nach bestandener Prüfung neue Fragen auf.

Die Gründung und Führung einer Heilpraktikerpraxis, ihre amtliche Anmeldung und interne Organisation erfordern ein kaufmännisches Denken und unternehmerisches Handeln. Das scheint manchen Berufsstartern schwer vereinbar zu sein mit ihrem eigentlichen Berufsanspruch, dem Helfen und Heilen.

 

In diesem Seminar geht es um die Belange, die bei einer Praxisgründung zu beachten sind und den erfolgreichen Aufbau einer Heilpraktikerpraxis unterstützen. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, die eine Niederlassung als Heilpraktiker realistisch werde lassen und besprechen Fragen der Praxisorganisation.

 

Das Seminar ist an alle Berufsanwärter gerichtet, egal ob vor oder nach der Heilpraktikerprüfung. Oft zeigt sich, das es zu einer Beruhigung während der Ausbildung kommt, wenn für die Zeit danach klare Perspektiven bestehen.

Die Aussicht, dass der Weg in die Selbständigkeit realisierbar ist, motiviert erheblich und unterstützt die Prüfungsvorbereitung.  


 

Kurstermin

                 27.10.2018, von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Kosten

                 100,00 EUR