Die Biodynamische Massage

Wie unsere Gedanken und Gefühle reagiert auch unser Körper auf alle Situationen des Lebens.

Er geht mit oder baut Widerstand auf, spannt sich an, lässt Spannungen wieder los, lernt, verarbeitet.

Die Handlungsfähigkeit unseres Körpers, der sich einschränkt oder erweitert, spiegelt die Möglichkeiten unseres Geistes.

 

Unsere Erfahrungen werden im Körper manifestiert. Stress geht mit körperlicher Anspannung einher. Diese Spannung wird sowohl in der Muskulatur, als auch in den Organen gespeichert. Gefühle und Ängste, die nicht ausreichend abgebaut werden, führen zu Muskelverkürzungen, was einen Muskelpanzer nach sich zieht. Der Ausgleich durch natürliche Entspannung ist nicht mehr möglich.

 

Die Biodynamische Massage ermöglicht ein Lösen der Anspannung. Chronische Verkrampfungen und Muskelverspannungen können gelockert werden, die heilsame Selbstregulation des Körpers wird möglich.

 

Eine tiefe Entspannung ermöglicht ein freieres Fließen der Energien, was zu einem Ausgleich zwischen den Organen und zu mehr Elastizität des Körpers führt. Mittels der Biodynamischen Massage können gespeicherte Emotionen gelöst werden und abfließen. Die frei werdende Energie schafft ein Gefühl von mehr Lebendigkeit und Wohlbefinden.

 

Die Biodynamische Massage erlernen

Im Vordergrund des Seminars steht die praktische Arbeit. Es werden der Behandlungsablauf vorgestellt und die therapeutischen Möglichkeiten besprochen. Jeder Teilnehmer erlernt und erlebt die Möglichkeit der Tiefenentspannung.


Die Biodynamische Massage dient nicht nur zur Erholung und Regeneration, sie ist auch bestens zur Begleitung psychodynamischer Prozesse geeignet.

 

Für das Erlernen dieser sanften Methode sollte eine achtsame, wertschätzende innere Haltung gegenüber dem Körper und unserer Ganzheit mitgebracht werden. Die regelmäßige Anwendung

der Biodynamischen Massage stärkt diese innere Haltung beim Behandler und erhöht seine Sensibilität für die eigene Lebendigkeit.

 


Eckdaten Biodynamische Massage

 

Kurszeiten

3 Abende,jeweils Mittwoch von 18,00 Uhr bis 21,30 Uhr

Kursgebühren

150,00 EUR, zahlbar am ersten Kurstag

Kurstermine

10.; 17. und 24. Januar 2018